Salam Aleikum, Fremder!

Ich hatte ja Bilder versprochen, und da der Männe mich heute nach Fertigstellung der Klamotten dazu genötigt hat für die Fotos nach draußen zu gehen, gibts das Ganze sogar vor netter Kulisse 🙂

Hier einmal die Geschwister Rasin, in besonders finsterer Pose 🙂

IMG_2061#Alles was wir anhaben, außer den Gürteln samt Taschen und den Schuhen, habe ich selbst bemacht. Also zwei Hosen, zwei Tuniken, zwei Mäntel, Schärpen und Turbane. Die Schnittmuster sind größtenteils selbst erstellt, bzw. aus frei erhältlichen zusammengebastelt. Für die Schärpen und Turbane (ich hoffe das ist der korrekte Plural), habe ich Bomull vom bekannten Schweden verwendet und mit Batikfarbe, bzw. Waschmaschinenfarbe gefärbt. Ich bin mit den Farben soweit ganz zufrieden. Die Schärpen wurden gebatikt, was theoretisch dunkelblau sein sollte, wir haben aber viel zu viel Stoff genommen, sodass es jetzt ein fleckiges mittelblau geworden ist. Finde ich persönlich sogar besser, weil sieht gebrauchter aus.

Wenn man das Tuch vor dem Gesicht wegmacht sieht das ganze dann so aus:

IMG_2065#Das einzig schlimme ist jetzt, dass wir für einen glaubhaften „Used-Look“ die Sachen etwas ramponieren müssen. Also her mit Schmirgelpapier, Dreck und co. Mein Schneiderherz blutet etwas, aber was tut man nicht alles für ein authentisches Aussehen.

Ansonsten bin ich unglaublich stolz auf die Sachen und wenn man draußen damit rumläuft und ein bissel Wind geht bauschen die Mäntel richtig schön, das schaut dann schon cool aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.