Neues vom Sport

Die letzten Wochen/Monate ist viel passiert. Viel davon im kleinen und für mich alleine, aber es hat inzwischen doch einige Auswirkungen. Ich hab einen neuen Job, der mir sehr viel Spaß macht und durch harte Arbeit meinerseits rutschen Dinge dahin wo sie hinsollen (bzw. werden von mir geschoben). Das ist nicht immer einfach und macht auch nicht immer Spaß, die meiste Zeit ist es aber sehr erfüllend und führt dazu dass ich mich sehr wohl fühle.

Durch diese Veränderungen und die Tatsache, dass ich im neuen Job leider genausoviel sitze wie im alten, spüre ich immer mehr, dass mir Bewegung fehlt. Ein mal die Woche Sport und mit dem Rad auf die Arbeit reichen definitiv nicht aus.

Vor circa nem Monat hab ich dann den „Fehler“ gemacht und mich mal wieder auf eine Waage gestellt, das Ergebnis war ernüchternd und der Schluss daraus sehr klar, ich muss und will etwas tun.

Als letzte Woche auf der Arbeit die Einladung zum B2run (Firmenlauf) rumgeschickt wurde habe ich entschieden, dass ich da mitlaufe, auch wenn die Voraussetzungen NOCH nicht gut sind.

Bestandsaufnahme:

Laufschuhe: seit gestern vorhanden, hässlich aber bequem (wer denkt sind die Farbkombination mintgrün, blaulila pink aus???)

Laufklamotten: vorhanden

Kondition: keine

Muskulatur: naja, bislang sehr einseitig zum radfahren und tanzen trainiert

Angepeilte Laufstrecke: 6km

Erstes Testergebnis:

Heute bin ich dann die erste Runde gelaufen, 2,5km bei uns um den alten Flugplatz, meine Beine haben gebrannt, die Lunge war auch nur teilweise happy und ich war echt platt hinterher aber es lief ansonsten ganz gut. Ich mache bislang noch Gehpausen und werde das auch beibehalten bis ich fitter bin, aber ich komme vom Fleck. Mal abwarten, wie der Muskelkater morgen ausfällt….

Mitt April werde ich entscheiden ob ich als Walker oder Läufer starte (dabei bin ich auf jeden Fall). Aufgeben ist keine Option 🙂