Emma ist Schweizerin

Nachdem ich nun lange Jahre auf Molly (Pfaff Modell Hobby 1132) über die Stoffe der Welt geschippert bin, hab ich mich letzten Monat aufgemacht diese durch ein Luxusmodell zu ersetzen. Molly hat mir vorher treue Dienste geleistet, allerdings kam sie bei 6 Lagen Jeans-Stoff dann doch an ihre Grenzen. Zudem hatte durch einen seltsamen Fehler in der Verkabelung das Gehäuse an der Fassung der Birne vom Nählicht angefangen zu schmelzen. Dies konnte ich zwar durch rausschrauben der Birne recht einfach beheben, allerdings hatte ich dann kein Nählicht und wenn man nicht richtig sieht was man näht ist das nicht so wirklich toll. Molly steht im Moment noch im Wohnzimmer und ich überlege was ich mit ihr mache, falls jemand das hier liest und eine Nähmaschine brauchen kann, melde er/sie sich einfach bei mir. Insofern machs gut Molly, schön wars!!!

Ende Mai hab ich dann Emma gefunden. Sie stand im ortsansässigen Nähladen und hat mich mit ihrem Charme gleich verzaubert. Probenähen durfte ich auch und nachdem sie 4mm dickes Leder mit einer normalen Nadel genauso problemlos genäht hat wie vorher den normalen Stoff war ich überzeugt. Heutzutage heißt sowas dann auch nicht mehr Nähmaschine sondern Nähcomputer (sie hat eine riesige Menge von Zierstichen, die ich vermutlich nie brauchen werde)… Die für mich entscheidenden Fakten waren, dass sie (wie oben schon beschrieben) einen sehr leistungsstarken Motor hat und auch bei langsamer Nähgeschwindigkeit die gleiche Power hat. Außerdem ist der Platz rechts der Nadel schön groß, große Stoffberge sollten also auch kein Problem mehr sein. Und das fast wichtigste für mich: das Innenleben ist komplett aus Metall. Natürlich wird die Maschine dadurch deutlich schwerer, aber es kann einem auch so schnell nichts abbrechen.

Wie sie sich im Belastungstest macht wird man sehen, die ersten Kleinigkeiten hat sie auf jeden Fall mit Bravour gemeistert.

Herzlich willkommen Emma, nimm Platz und lass uns lostackern :-)

PS. Wen es interessiert, es ist eine Bernina B530…., Foto gibts wenn ich wieder war genähtes poste